Warenkorb

News

YCF-Stützpunkthändler

 

ACHTUNG ZUR ZEIT

KEINE VERMIETUNG

 

 

 

fun4street 

Prötzeler Ring 11

12679 Berlin

 

Telefon: 0152 / 339 23 166

 

E-Mail: info@fun4street.de

Öffnungszeiten:

März-Oktober Mo-Sa

Von 8 - 19 Uhr  nach telefonischer Anmeldung

nur Barzahlung möglich

WetterOnline
Das Wetter für
Berlin
mehr auf wetteronline.de

QUAD-VERMIETUNG BERLIN - AGB

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der

 

fun4street

 

Quad-Vermietung



 

 

Allgemeines

 

Grundlagen dieses Mietvertrages sind
ausschließlich diese Vertragsbedingungen

 



Pflichten und Haftung des Mieters und
Fahrers

 

Für die Führung unserer Quad's benötigt der
Mieter einen gültigen Führerschein der Klasse 3/B,

der zusammen mit dem Personalausweis dem
Vermieter vorgezeigt werden muss. Der Mieter hat das Quad sorgsam zu behandeln
und die technischen Vorschriften, Betriebsanleitungen und die
Straßenverkehrsordnung zu beachten. Er haftet selbstschuldnerisch und
uneingeschränkt für alle Verkehrs- und Ordnungswidrigkeiten und Flurschäden
während des Mietzeitraums, einschließlich aller daraus resultierenden Gebühren
und Kosten. Bei Fahrzeugschäden, Fahrzeugverlust oder Mietvertragsverletzung
haftet der Mieter.

Der Mieter ist nicht berechtigt, gewerbliche
Personenbeförderung mit der Mietsache durchzuführen. Das Quad darf nur im
öffentlichen Straßenverkehr oder auf erlaubten Privatgrundstücken gefahren
werden. Eine Offroad – Benutzung im Gelände oder auf Cross- oder Rennstrecken
ist vorher beim Vermieter anzumelden und von diesem schriftlich zu genehmigen.
Es ist dem Mieter nicht gestattet, das Fahrzeug zum Abschleppen anderer
Fahrzeuge, Lasten und Anhängern zu nutzen. Der Einsatz bei Renn- oder
Sportveranstaltungen, auch als Ausstellungsstück, ist ebenfalls nicht
gestattet. Die maximale Zuladung darf nicht überschritten werden. Der Mieter
hat das Quad sorgfältig gegen Diebstahl zu sichern. Verstößt der Mieter gegen
diese Bedingungen, so hat er dem Vermieter vollen Schadensersatz in Höhe des
Wiederbeschaffungswertes des Fahrzeuges, zuzüglich Mietausfall, zu leisten. Das
Fahrzeug darf nur durch den Mieter / Fahrer die im Mietvertrag stehen, geführt
werden. Im Falle eines Schadens haftet der Mieter gesamtschuldnerisch.

 

 

Pflichten und Haftungen des Vermieters

 

Der Vermieter übergibt das Quad in einem
einwandfreien, betriebssicheren und verkehrssicheren Zustand. Er übergibt dem
Mieter eine Kopie des Fahrzeugscheins. Vorschäden erkennt der Vermieter nur an,
wenn diese bei Übergabe im Mietvertrag schriftlich festgehalten wurden. Wird
während der Mietzeit ohne Verschulden des Mieters eine Reparatur notwendig, um
die Verkehrssicherheit oder den Betrieb des Quad zu gewährleisten, muss der
Mieter sofort den Vermieter informieren, um eine weitere Vorgehensweise zu
besprechen. Sollte der Vermieter dem Mieter die Genehmigung geben in eine
autorisierte Fachwerkstatt zu fahren, sind die Belege dem Vermieter im Original
vorzulegen.

 

 

Mietdauer

 

Der Mieter verpflichtet sich, das Quad in dem
Zustand, in dem er es übernommen hat, vollgetankt zur vereinbarten Uhrzeit, Tag
und Ort bei Fun4Street zurück zu geben. Die nicht rechtzeitige Rückgabe des
Quad's, des Schlüssels, der Fahrzeugpapiere und des Zubehörs am vereinbarten
Rückgabeort verpflichtet den Mieter zum Einsatz des dem Vermieter hieraus entstandenen
Schadens. Bei überzogener Mietzeit, wird eine weitere Mietdauer je angefangener
Stunde berechnet. Wird das Quad vor dem vereinbarten Vertragsende
zurückgegeben, besteht kein Anspruch auf teilweise Erstattung des Mietpreises.
Das Recht der ordentlichen Kündigung des Mietvertrages ist ausgeschlossen.

 

 

Helmpflicht

 

Der Mieter verpflichtet sich zu seiner
eigenen Sicherheit, das Quad nur mit einem zugelassenem Motorradhelm zu führen.
Gleiches gilt auch für Beifahrer. Helme werden vom Vermieter gestellt.

 

 

Mietpreise

 

Der Mietpreis ist in voller Höhe im Voraus
bei Übernahme des Fahrzeugs zu entrichten.

 

 

Besondere Pflichten bei Diebstahl,
Unfall oder Brand

 

Bei Unfall, Diebstahl oder Brand ist der
Vermieter sofort telefonisch zu benachrichtigen. Ein genauer schriftlicher
Bericht des Unfallhergangs ist dem Vermieter innerhalb von 2 Tagen vorzulegen.
In allen Fällen, auch bei Unfällen ohne Beteiligung Dritter oder bei Wildschäden
ist sofort die Polizei herbei zu rufen. Der Mieter muss darauf bestehen, dass
der Unfall, Diebstahl oder Brand polizeilich aufgenommen wird. Erklärungen der
Schuldfrage dürfen Dritten gegenüber nicht abgegeben werden.

 

 

Ausland

 

Das Quad darf nicht ins Ausland ausgeführt
werden.

 

 

Versicherung

 

Das Fahrzeug ist Haftpflicht versichert. Eine
Vollkaskoversicherung mit einer Selbstbeteiligung von 1000 € ist abzuschließen.
Der Mieter haftet hierbei im Schadenfall nur in der Höhe des Selbstbeteiligung.

 

Gutscheine

Unsere Gutscheine haben eine gültikeit von 2 Jahren ab Kaufdatum

 

Schlussbestimmungen

 

Alle vorstehenden Regelungen gelten neben dem
Mieter auch für den berechtigten Fahrer. Sollte eine Bestimmung des Vertrages
ganz oder teilweise unwirksam sein, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen
Bestimmungen nicht berührt.

 

 

Ihr fun4street
Team